JenaCup 2016

Segelflugwettbewerb JenaCup 2016

Vom 12.05. bis 21.05.2016 findet der JenaCup 2016 als Qualifikationsmeisterschaft für die Deutsche Meisterschaft im Streckensegelfug auf dem Flugplatz Jena-Schöngleina statt. Der im zweijährigen Rhythmus veranstaltete Wettbewerb wird nun zum vierten Mal veranstaltet und erfreut sich mit teilnehmenden Piloten aus ganz Deutschland, sowie der Tschechei und Österreich zum ersten Mal auch internationaler Beteiligung. Dies bestätigt seine Wichtigkeit für den Segelflug in Deutschland und die positive Außenwirkung für die Region Jena. Die insgesamt 90 Piloten treten in drei unterschiedlichen Flugzeugklassen an und werden ihre Fähigkeiten im Streckensegelflug an 10 geplanten Wertungstagen vergleichen. „Dabei geht es darum, das fliegerische Können als eine Kombination von Wetterkenntnissen, taktischen Überlegungen und körperlicher Ausdauer über Strecken bis zu 500 km im motorlosen Flug möglichst schnell zurückzulegen.“, erklärt Sportleiter Sven Thomsen.

Geflogen wird täglich sofern es das Wetter zulässt. Dann gilt es für das JenaCup-Team zuerst die Flugzeuge in weniger als einer Stunde in die Luft zu bringen um kurz darauf den Abflug für die geplanten Strecken freizugeben. Je nach Aufgabenlänge treffen die Segelflugpiloten dann ca. 3 bis 5 Stunden später wieder am Flugplatz ein, um nach einem Zielanflug wieder in Jena zu landen. Die Tagesauswertung der erreichten Schnittgeschwindigkeiten über die vorgegebene Strecke erfolgt nach dem Flug über GPS basierte Flugschreiber.

Für die Deutsche Meisterschaft muss man jedoch nicht nur an einem der Tage gut fliegen, denn nur wer über den gesamten Wettbewerb mit einer konstanten Leistung fliegt und in der Gesamtwertung unter den vorderen Plätzen landet, qualifiziert sich für einen der begehrten Plätze auf der Deutschen Meisterschaft im nächsten Jahr und hat dann die Chance auf eine Weltmeisterschaftsteilnahme, wie es dem Jenaer Jan Rothhardt gelungen ist. Er hat sich während des JenaCup 2014 für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert und sich mit dem Gewinn des Vizedeutschenmeistertitels in 2015 für die Weltmeisterschaft qualifiziert, die Anfang August diesen Jahres in Pociunai in Litauen stattfindet.

Viele weitere Informationen und Bilder findest du auf www.jenacup.de